Bad Liebenwerda liegt im zauberhaften Elbe-Elster Land – eingebettet zwischen dem Mittellauf der Elbe und den Lausitzer Höhen. Schon Martin Luther fand an der Stadt Gefallen und besuchte 1519 und 1544 die prächtige St. Nikolai Kirche, die auch heute noch ein Wahrzeichen ist. Mit seinen liebevoll angelegten Grünanlagen, dem Stadtwald und dem Kurpark sowie zwei Kliniken und der Lausitztherme Wonnemar ist Bad Liebenwerda ein Zentrum für Gesundheit und Erholung.

Ein guter Ort zum Leben

Freilich lebt es sich auch gut in der Stadt, die seit 1995 gemeinsam mit Elsterwerda die Aufgaben eines Mittelzentrum erfüllt. Man kann hier gut einkaufen, findet gemütliche Gaststätten, attraktive Sport- und Freizeitanlagen und findet im vielfältigen Vereinsleben sinnvolle Betätigung. Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag findet man bei einem Spaziergang über die Uferpromenaden an der Schwarzen Elster.

Die Stadt des Mineralwassers 

In Bad Liebenwerda sind namhafte Unternehmen zu Hause. Natürlich fällt einem sofort das Mineralwasser ein, dem die Stadt ihren Namen gegeben hat. Neben der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH sind aber auch REISS Büromöbel und die Bauer Fruchtsaft GmbH weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.